Beratung

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

In diesem Abschnitt bietet POLYMAXITALIA eine personalisierte Beratungs- und Hilfedienstleistung an, um die durch Lärm verursachten Probleme in kürzester Zeit auf eine gezielte und wirksame Weise zu beheben.
Die von Ihnen bereitgestellten Informationen werden an unsere Techniker gesendet, die eine Reihe an Tests durchführen, um den/ die mit Ihrem Bausystem kompatiblen Schalldämmstoff/e bereitzustellen.
Schließlich erhalten Sie eine technische Empfehlung, welche die für Ihre Bedürfnisse am besten geeignete Lösung beschreibt.

1Ist es möglich, eine bereits errichtete Mauer weiter zu isolieren?
Ja, das kann unter Berücksichtigung der Tatsache erfolgen, dass, je mehr Spielraum wir zum Eingreifen haben, das Endergebnis umso besser sein wird. Es gibt effiziente Produkte und Interventionssysteme, die sogar bei einer Stärke von 3,5 cm eine sehr hohe akustische Verbesserung ermöglichen.
2Wo kann ich das trittschalldämmende Material anbringen, wenn ich über eine Fußbodenheizung verfüge?
Die akustische Abdeckung sollte immer unter der Fußbodenheizungsplatte befestigt werden. Darüber hinaus empfehlen wir das Fugendichtband POLYBAND AD anzuwenden. Das Produkt, welches auch immer Sie gewählt haben, darf keinesfalls überlappen, sondern sollte stattdessen mit dem Randstreifen ROTOCELL AD versiegelt werden.
3Gibt es elastische Fugen, die verhindern, dass Schallbrücken an den Wänden aus Gipskarton entstehen?
Ja, die gibt es und es ist überaus wichtig, sie genau zu verwenden, um der Entstehung von Schallbrücken entgegenzuwirken, die die Verbesserung der Verbundplatten beeinträchtigen würden. Elastic Par heißt das Material, welches maximale Geräuschabsorption garantiert und die Geräuschübertragung auf die gegenüberliegende Wand verhindert.
4Stimmt es, dass, je geringer die dynamische Festigkeit ist, die akustische Leistung eines trittschalldämmenden Produkts umso besser ist?
Das hängt von der Art der Materialien ab: Es gibt Produkte mit sehr geringen Werten zur dynamischen Festigkeit auf dem Markt, die aber unter einem Betonboden ihre Wirksamkeit vollständig verlieren, weil sie zu weich sind. Diese Werte sind wichtig zu kennen, aber man sollte auch wissen, wie man sie auswertet, da sie auch mit einigen Überraschungen aufwarten könnten. Unser Microbit 4+2 zum Beispiel hat einen Wert von 40 MN/3, der im Vergleich zu anderen Materialien sehr hoch erscheinen mag, aber stattdessen durch seine vor Ort gemessenen Daten eins der besten Produkte auf dem Markt darstellt.
5Kann jeder Fachmann die Tests vor Ort durchführen?
Das Gesetz ist in dieser Hinsicht eindeutig und besagt, dass die vorhandenen Tests ausschließlich von einem „Akustikfachmann“, also einem Fachmann, der für die durchzuführenden Messungen notwendigen Regeln beherrscht, durchgeführt werden dürfen, um gesetzeskonform zu sein.

SENDEN SIE UNS IHRE DATEN

Füllen Sie das folgende Formular aus, um unseren Experten Ihre Daten zu übermitteln.
 

    I accept the registration and use of my data according to the European Regulation 679/2016 for the Protection of Personal Data.

    X